Projektaktivitäten

in the office

Das KICKFORMORE Orga-Team aus Schwäbisch Gmünd tagt im KICKFAIR Büro

Die Jugendlichen machten sich am Freitag, begleitet von Youth Leader Hamad, auf den Weg nach Ostfildern. Das gemeinsam gesteckte Ziel war es, Ideen und Aufgaben für das nächste halbe Jahr zu besprechen.

Die bunt gemischte Gruppe blickte mit einem Zwinkern auf die Bilder der letzten Aktionen in Schwäbisch Gmünd zurück. Was haben wir bereits in den letzten Jahren gelernt und an Erfahrung gesammelt? Wie zum Beispiel, die Gestaltung eines Aktionstag auf der Jugendmeile am Bahnhof.

Nun war schnell klar, was das der zentrale Punkt für alle Beteiligten in den nächsten Monaten ist: „Jugendliche für Jugendliche“. Mit dem KICKFORMORE Leitsatz machten sich die Jugendlichen Gedanken, wie sie den Nachwuchs in Schwäbisch Gmünd unterstützen können.
„Meine Erfahrungen an jüngere weitergeben“ , „Fair-Play und Grundregeln von einem älteren KICKFORMORE’ler zu hören und ihn alles Fragen zu können“ war für Ebru entscheiden. Woraus die Idee geboren ist, alle gemeinsam in die KICKFORMORE AG an der Schillerschule zu gehen und dort KICKFORMORE vorzustellen und Workshops für die Jüngeren zu geben.

In den nächsten Wochen wollen die Jugendlichen mit Hilfe von den KICKFAIR Bildkarten einen KICKFORMORE Workshop erarbeiten. Das längerfristige Ziel soll dabei sein, die Jugendlichen der Schillerschule fit zu machen für ein Straßenfußballturnier im neuen Jahr.

Tags

Träger

Im Mittelpunkt steht der Junge Mensch: Mit seinem Bildungskonzept entwickelt KICKFAIR seit 2001 bundesweit vielfältige Konzepte und Projekte für Lernen und Erziehung.

Förderer

Sport als treibende Kraft für Kinder und Jugendliche in sozialen Brennpunkten. Die Aufgabenstellung der Stiftung folgt der grundlegenden Idee, die Nelson Mandela Laureus gegeben hat: sozialer Wandel durch Sport.

Social Profiles